Best Ager: Im besten Alter das Leben zu genießen

0 , , , Permalink 0

Hallo Baboristas,

 

habt Ihr schon einmal etwas von Best Agern oder auch Generation Gold, Generation 50plus, Silver Surfern, Golden Agern,  Master Consumern, Mature Consumern, Senior Citizens, oder „over 50s“ gehört?

Hinter diesen unzähligen Bezeichnungen versteckt sich eine Zielgruppe von Personen im „besten Alter“ von über 50 Jahren.

Ich persönlich würde ja behaupten, dass es kein „bestes Alter“ gibt bzw. jedes Alter das beste ist.

Glauben wir allerdings der Werbung, die neuerdings ganze Marketingstrategien und Lebenskonzepte für diese rasant wachsenden Zielgruppe entwickelt hat, ist die Generation 50 plus das beste Alter um das Leben in vollen Zügen zu genießen. Diese umworbene Personengruppe hat es sich verdient nach all den Jahren der Anstrengung, der Pflichten und des Eingebundenseins im Arbeitsleben, endlich die Früchte ihrer harten Arbeit zu ernten. Jetzt ist es an der Zeit das Versäumte nachholen und sich dabei jung und lebendig zu fühlen. Wer träumt nicht den uralten Traum von ewiger Jugend.

Unterstützt wird dieser Traum von der Vielzahl an Werbemaßnahmen, die Produkte anpreisen mit dem Versprechen, ihre Nutzer lange aktiv und fit zu halten um mit ihrem „Ruhestand“ einen neuen Lebensabschnitt begehen zu können. Denn sind wir einmal ehrlich… Warum sollten die Best Ager ihr relativ hohes Einkommen sparen und nicht zu ihrem Wohlbefinden verwenden.

Für Marketing-Experten sind sie die gefundene Konsumentengruppe: Best Ager gelten als kaufkräftig, ausgebefreudig und qualitätsbewusst.

 

Diese idealtypisch alters- und milieuspezifischen Bedürfnisse machen sich auch im Bereich der Pflege bemerkbar. Natürlich wissen die Best Ager, dass auch sie älter geworden sind, mit jeder Sekunde, Minute, Tag, Jahr; das Leben hat seine Spuren hinterlassen. Und da es leider ewige Jugend nicht zu kaufen gibt, versucht man zumindest mit einem vielfältigen Angebot an Produkten und Prozeduren möglichst effektiv diesem Wunsch zu entsprechen. Denn eines vermag ein gut gefülltes Portemonnaie; die Fortschritte sowohl im medizinischen als auch im kosmetischen Bereich für sich zu nutzen um länger jung zu bleiben und erst recht jung auszusehen anstatt sich einfach „nur“ jung zu fühlen.

 

Ich kann nur sagen, diese neue Anschauung-ob basierend auf Marketingstrategien oder aus sozialökonomischer Sicht- hat ein Gutes: Die neue Akzeptanz und Wichtigkeit des Älterwerdens wird zelebriert und nimmt mir die Angst vor dem Herbst meines Lebens. Daher, Ein Hoch auf das Alter! Jedes Alter!

 

Mehr über die passende Pflege kannst Du im Blogpost „Perfekt gepflegt in jedem Alter“ lesen.

 

 

 

No Comments Yet.

Leave a Reply