Get started! 6 heiße Pflegetipps für junge Haut

Meine Mutter sagte immer: Eure Haut tragt Ihr ein Leben lang. Pflegt sie, bevor die ersten Fältchen sichtbar werden.

Auch wenn man im Teenager- Alter die Notwendigkeit des Pflegens nicht so recht einsieht, bin ich mit nunmehr fast 40 dankbar, dass ich rechtzeitig gelernt habe auf meine Haut zu achten.

Eine rechtzeitige richtige Pflege kann eine Menge Schädigungen der Haut verhindern, die man in jungen Jahren all zu oft unbekümmert hinnimmt, wie einen Sonnenbrand, Aufhalten in verrauchter Umgebung oder Nicht-abschinken vor dem Schlafengehen.

Dabei mögen diese kleinen Sünden nicht direkt zu Buche schlagen, ich kann Dir allerdings versprechen, irgendwann machen diese sich bemerkbar-und dann ist es für eine effektive Prävention meistens zu spät.

 

Was ist also wichtig bei der Pflege der jungen Haut?

Hier sind meine 6 heißesten Tipps Deinen Teint lange babyzart, straff und strahlend schön zu erhalten.

 

  1. Wasser marsch!

Im wahrsten Sinne des Wortes… Neben viel trinken ist eine gute Feuchtigkeitscreme eine solide Basis im täglichen Pflegeritual. Diese gibt Deiner Haut das, was sie am meisten braucht: ganz viel Feuchtigkeit. Ob die Creme leichter oder reichhaltiger sein sollte, hängt ganz von Deinem derzeitigen Hautbedürfnis ab.

Die Essential Care Moisturizing Cream ist einfach super zur Pflege jeder fettigen Haut oder Mischhaut, sie mattiert den Teint und sorgt für ebenmäßige Frische.

Die Lipid Balancing Cream wiederum eignet sich ideal zur Rundumversorgung jeder fett- und feuchtigkeitsarmen Haut. Angereichert mit wertvollen Ölen aus Macadamianuß und Sesam, sowie Panthenol macht sie Haut wunderbar zart und frisch.

 

  1. Hello Sunshine!

Deine Haut ist täglich negativen Umwelteinflüssen wie der Sonne und ihren UV-Strahlen ausgesetzt – und das selbst an bewölkten Tagen. Deine Haut wird es Dir danken, wenn Du bereits in jungen Jahren an einen Rund-um-Schutz denkst- das heißt greife täglich morgens zu einer sonnenschutzhaltigen Creme. Es gibt sensationelle BB-Cremes, die nicht nur dem Teint Ebenmäßigkeit verleihen sondern auch Sonnenschutz enthalten.

 

  1. Simply classic!

Sicherlich hat auch Deine Mutter Dich stets ermahnt vor dem Schlafengehen abzuschminken, als Du zum ersten Mal zu Schminkpinsel und Lipgloss gegriffen hast. Abschminken ist das absolute A& O für einen gesunden, schönen Teint. Staub und Schmutz des Tages, so wie das Make-up können die Poren der Haut verstopfen und belasten und im schlimmsten Fall zu unschönen Unreinheiten führen.

 

  1. Special advice!

In der Pubertät haben viele Jugendliche und auch junge Erwachsene mit unreiner Haut zu kämpfen. Was Du niemals nicht tun solltest ist, diese Pickel und Mitesser zu drücken oder zu quetschen. Das kann im schlimmsten Fall hässliche Narben hinterlassen!

Mach lieber Deinen ersten Termin bei der Kosmetikerin. Sie reinigt Deine Haut professionell aus und kann Dir helfen die richtige Pflege für Dich zu finden.

 

  1. All eyes on you!

Augencreme!?! Was ist Das? Spätestens nach Verlassen des Teenageralters solltest Du Dich mit dieser Frage beschäftigen, denn ab Mitte Zwanzig setzt die biologische Hautalterung ein. Da die Haut der Augenpartie um ein Vielfaches feiner ist und weder Unterhautfettgewebe noch Talgdrüsen enthält, machen sich die ersten Zeichen der Zeit auch hier am ehesten bemerkbar.

 

  1. Natural beauty-queen!

Auch wenn es sich kitschig anhören mag, eins weiß ich mit Sicherheit: Wenn du dich in deiner Haut wohlfühlst, dann brauchst du kaum Make-up, denn dann strahlst Du einfach von innen heraus. Und das gilt für jedes Alter.

 

Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar wichtige Beauty-Tipps geben. Denn, wie bereits am Anfang gesagt: Unsere Haut haben wir nur einmal, und deshalb sollten wir mit ihr bestmöglich umgehen.

 

No Comments Yet.

Leave a Reply