Happy New Year! Gute Beautyvorsätze für das Neue Jahr

Jedes Jahr ist es dasselbe. In einem Anflug von Wehmut im Hinblick auf die vertanen Gelegenheiten des letzten Jahres fassen wir die besten Vorsätze für das Neue Jahr.

Hochmotiviert nehmen wir uns mit dem Herunterzählen beim Mitternachtscountdown fest vor mit schlechten Gewohnheiten zu brechen und stecken uns Ziele, die bereits am nächsten Morgen in fast unerreichte Weiten zu schweifen scheinen.
Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber bei mir sieht es jedes Jahr genauso aus.

Dabei kann man gerade bei Beautyvorsätzen schon mit wenig kleinen Fortschritten sehr viel erreichen.

Vielleicht beginnt auch Ihr dieses Neue Jahr wie ich mit einem Neustart für Eure Haut.

Neben ein paar hilfreichen kleinen Tipps habe ich Euch ein paar BABOR Produkte herausgesucht, die die Haut nicht nur in der kalten Jahreszeit perfekt verwöhnen und jugendlich frisch erstrahlen lassen, sondern von denen ich mir vorgenommen habe, sie als festen Bestandteil in meine Pflegeroutine 2016 aufzunehmen.

Kalter Rauch

Das Rauchen aufzugeben ist wohl einer der häufigsten gefassten Vorsätze, die jedoch nur selten durchgehalten werden. Zum Glück war ich nie in der Verlegenheit. Allerdings sollte man wissen, dass der Zigarettenverzicht nicht nur unseren Lungen gut tut, sondern auch unsere Haut „ohne“ wieder frei durchatmen und erneut strahlen kann.

Leider neige ich auch als Nichtraucherin dazu, dass mein Teint häufiger mal müde und fahl aussieht. Ich sitze einfach sehr viel am PC. Um den Grauschleier zu beseitigen und meine Haut wieder rosige Frische zu verleihen, habe ich mir vorgenommen zukünftig 1-2 Mal pro Woche zu Peelen.

Verwöhnprogramm

Ein guter Vorsatz ganz oben auf meiner Liste sind regelmäßige Behandlungsbesuche bei einer Kosmetikerin.

Zum einen finde ich es wichtig einfach einmal den Zustand meiner Haut auf Herz und Nieren prüfen zu lassen um anschließend mein ideales Pflegeritual zusammen zu stellen, zum anderen ist so eine Auszeit ab und an nicht nur Balsam für die Haut sondern auch meine Seele. Sich einfach mal richtig verwöhnen zu lassen ist bestimmt ein Vorsatz, der sich durchhalten lässt.

Schönheitsschlaf

Es gibt für unsere Haut kein besseres Schönheitselixier als einen ausgewogenen Schönheitsschlaf. Leider schaffe ich es selten, meinem Körper jede Nacht  eine 7-8 stündige Erholungsphase zu gönnen. Dabei werden gerade in dieser Zeit die Regenerationsprozesse der Haut angekurbelt und Schäden der Hautzellen repariert. Die Poren weiten sich und können so nicht nur optimaler mit Sauerstoff versorgt werden, sondern auch die Pflege besser aufnehmen – so bleibt die Haut länger jung.

Wasserwerke

Ähnlich wie um den Schönheitsschlaf ist es leider auch um meine Trinkgewohnheiten bestellt. Bevor Ihr jetzt auf falsche Gedanken kommt,  ich spreche von Wasser 😉  Ich merke es immer als erstes an meiner Haut, wenn ich erneut wieder zu wenig getrunken habe. Jeder weiss eigentlich, dass das Trinken von ausreichend Wasser ein Quell der Vitalität ist, der die Haut praller und jugendlicher erscheinen lassen kann.  Also trinkt reichlich davon oder esst mehr wasserreiche Früchte und Gemüse.

„Neue Fassade“

Kennt Ihr das auch: Euren rosé Lidschatten tragt Ihr schon seit Jahren, genauso wie den nude-farbenen Lippenstift. Im Neuen Jahr will ich mich zwar nicht auch „neu erfinden“, jedoch habe ich mir fest vorgenommen mich auch in puncto Make-up einfach mal neu inspirieren zu lassen.

Vielleicht lasse ich mich ab und zu von einer Kosmetikerin anlässlich der fest eingeplanten Pflegetermine gleich auch farblich beraten.

Also, wie Ihr seht bin ich erneut hochmotiviert, versuche es allerdings mit kleinen Zielen. Steckt Eure Ziele nicht zu hoch sondern geht in kleinen Schritten in ein perfekt gepflegtes Neues Jahr.

No Comments Yet.

Leave a Reply