Interview mit unserer Finalistin Zsófi

Hallo Baboristas,

Das große Finale des BABOR Model Contest rückt immer näher… Noch zwei Wochen, dann wissen wir, wer das neue Gesicht der BABOR Make-up Kampagne 2016 wird. Wir sind wohl alle gleichermaßen gespannt und aufgeregt. Heute haben wir das Vergnügen Euch Zsófi, eine der letzten Finalistinnen unserer Top 6 im Interview vorstellen zu dürfen.

Die 28 Jahre alte Zsófi ist ebenfalls ungarisches Model und kam mit 1523 Votes im BABAOR Facebook Voting auf Platz zwei.

Interview Zsófi_Post

Wie bist Du auf den BABOR Model Contest aufmerksam geworden?

Ich habe den Post zum BABOR Model Contest auf der ungarischen BABOR Facebook Seite gesehen und mich sofort beworben.

Auf welches Beautyprodukt kannst Du nicht verzichten?

Mein absolut liebstes Beautyprodukt ist Mascara. Selbst wenn man sonst kein oder nur wenig Make-up trägt, denke ich, dass man sich mit ein wenig Mascara überall sehen lassen kann. Außerdem liebe ich Mascara, weil sie wunderbar meine Augen zur Geltung bringt, die ausdrucksstärkste Partie meines Gesichtes. Ein Blick sagt eben mehr als tausend Worte.

 

Ohne welche Beauty-/Make-up Produkte verlässt Du nicht das Haus?

Da ich bei meinen Modeljobs immer viel Make-up trage, verzichte ich normalerweise im Alltag weitesgehend darauf. Ich liebe es, wenn meine Haut einmal “durchatmen” kann. Allerdings, selbst wenn ich kein Make-up trage, verlasse ich das Haus nie ohne es morgens gereinigt und eingecremt zu haben.

 

Was machst Du in Deiner Freizeit am liebsten?

Ich mache viel in meiner Freizeit, Hauptsache ich kann aktiv sein. Ich liebe Sport und habe 15 Jahre lang getanzt. Leider komme ich aufgrund meines Jobs nicht mehr dazu. Dafür laufe ich 2-3 Mal die Woche (vor ein paar Wochen habe ich sogar an der 10-km Irongirl Competition teilgenommen).

Ich habe außerdem ein Longboard, mit dem ich manchmal einfach in den Park fahre und die Natur genieße.

Ich liebe es Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen und zu lesen. Derzeit versuche ich meine Englischkenntnisse zu verbessern und lese ein englisches Buch.

Ich könnte bestimmt noch ewig weiter erzählen, aber für das Erste sollte es reichen. J

 

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Keine einfache Frage. Ich bin ständig auf der Suche heraus zu finden wer ich bin. Ich möchte anders sein. Ich liebe die Natürlichkeit, die Einfachheit, gleichzeitig liebe ich auch das Abenteuer und die Freiheit ein bisschen wild zu sein. Wenn ich jemanden wählen sollte der meinen Stil am besten beschreibt, dann Amanda Seyfried.

 

Wer ist Deine Stilikone oder Dein Vorbild in Sachen Beauty?

Meine absolute Beautyikone ist meine Mutter, insbesondere, wenn es um Beauty geht. Sie sieht viel jünger aus als sie eigentlich ist, was wohl an zwei Gründen liegt: Auf der einen Seite hat sie einen jungen Geist und auf der anderen Seite tut sie viel für ihre Haut. Sie reinigt sie ausgiebig, pflegt sie viel und verwendet ausschließlich natürliche und innovative Produkte. Wenn ich in ihrem Alter noch so aussehe, bin ich die glücklichste Frau überhaupt.

 

Beschreibe Deinen schönster Beautymoment.

Da ich schon seit Jahren modele, gibt es für mich einige wunderschöne Beautymomente. Ich hatte schon die verschiedensten Looks durch meine Modelaufträge und die Visagisten lassen mich jedes Mal wunderschön aussehen. Ich bin mir sicher, ich werde nie mein erstes Editorial Shooting für ein Magazin vergessen. Das war ein außergewöhnlicher Moment.

 

Hast Du einen speziellen Beauty-Geheimtipp?

Ich glaube zwar, dass es allgemein bekannt ist, aber das größte Beauty-Geheimnis ist sich um seine Haut zu kümmern-von außen wie von innen. Viel zu trinken ist dabei genauso wichtig wie sich gesund zu ernähren und sich Zeit zu nehmen seine Haut mit verschiedenen Beautyprodukten zu verwöhnen. Man kann einfach nicht ohne sie … Das Wichtigste dabei ist, dass es qualitative hochwertige Produkte sind. Ach ja, und ausreichender Schlaf. Vergesst nicht genug zu schlafen, das macht auch viel aus. 😉

 

Was ist für Dich in Bezug auf eine gelungene Make-up Kampagne wichtig?

Wichtig für eine gelungene Make-up Kampagne ist eine positive Botschaft zu vermitteln. Ich glaube, dass jede Firma, die neue Produkte auf dem Markt bringt, einen guten Grund dafür hat. Diesen Grund gilt es zu teilen, also die Menschen auch auf mentaler Ebene mit der Werbung anzusprechen. Sicherlich ist es dabei wichtig, den richtigen Menschen zu finden, der diese Botschaft am besten transportiert.

 

Beschreibe Dich in drei Worten.

Kontrolle, Abenteuer, Natürlichkeit.

 

Was verbindet Dich mit der Marke BABOR?

Ich bin ehrlich, meine erste wirkliche Verbindung bzw. mein Berührungspunkt mit BABOR ist dieser Model Contest. Aber ich muss zugeben, ich mag, was ich sehe und hoffe die Verbindung über diesen Kontakt vertiefen zu können.

 

Warum bist Du das perfekte BABOR Gesicht?

In einer der vorangegangenen Antworten habe ich ja bereits über die Geschichte mit der Botschaft gesprochen. Ich denke, ich bin in der Lage, diese Botschaft zu vermitteln. Selbst wenn ich nur mein Gesicht habe, nur einen Moment während eines Shootings- ich spreche mit Menschen über mein Gesicht und seinen Ausdruck. Und das Wichtigste ist, ich kann mich mit dem identifizieren, wofür BABOR steht.

 

Welches Beauty-Produkt ist für Dich ein Must-Have, welches Du bisher jedoch nicht gefunden hast.

Bis heute habe ich noch kein Produkt gefunden, welches die wundervollen (Chanel) Taschen also Tränensäcke zu Deutsch unter meinen Augen verschwinden lässt. 🙂

 

Gehst Du regelmäßig zur Kosmetikerin? Wenn ja, was ist Deine Lieblings-Behandlung? Was ist Dir bei Deinem Besuch wichtig?

Ja, seit meiner Kindheit habe ich eine Freundin, die mittlerweile als Kosmetikerin arbeitet. Sie besuche ich 1-2 Mal im Monat für eine Gesichtsmassage. Ich liebe diese Behandlung, weil ich denke, meine Haut kann ein wenig Entspannung gut gebrauchen. Es ist mir sehr wichtig dort absolute Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden, daher liebe ich die sanfte Musik, den wohligen Duft und dass niemand redet für 1-1,5 Stunden. Es ist für mich wie bei einer Meditation.

 

Vielen herzlichen Dank Zsófi für das Interview. Für das Finale am 22.Oktober in Berlin drücken wir Dir fest die Daumen.

 

Und Ihr solltet nächste Woche auf keinen Fall das Beauty Interview mit unserer letzte Finalistin Fia nächste Woche verpassen.

 

No Comments Yet.

Leave a Reply